MIG/MAG-Schweißgeräte stufengeschaltet

Highlights im Überblick

  • Brennerkühlung: Gas
  • SMC (Smart Machine Control)
  • 2-Takt-/4-Takt-Schweißen
  • Punkt- und Intervall-Schweißmodus
  • 2- oder 4-Rollen Drahtvorschub
  • Kennlinien zum Schweißen von: Edelstahl (CrNi), Stahl (Fe), CuSi3, Aluminium (Al)

Schweißgerät SYNERGIC.PRO² 170 bis 310 - Quantensprung in der MIG/MAG Technik

MIG/MAG Schutzgas Schweißgeräte der Baureihe SYNERGIC.PRO² 170 bis 310 sind sechs- bis zwölffach stufengeschaltet und zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit und ein breites Anwendungsspektrum vom Dick- bis zum Dünnblech aus. Jedes einzelne Modell der gesamten Baureihe überzeugt durch innovative Technologien, höchste Einschaltdauer und exzellente Schweißergebnisse in allen Einsatzbereichen.

Schweißgerät Baureihe SYNERGIC.PRO² mit breitem Einsatz- und Anwendungsspektrum

Ob in der Werkstatt oder auf der Baustelle: Die Schutzgas Schweißgeräte der Baureihe SYNERGIC.PRO² 170 bis 310 passen sich den Anforderungen ihres Einsatzbereiches perfekt an. Durch ihre kompakte Bauweise und leicht laufenden großen Rädern sind sie leicht manövrierbar. Ein optimierter Gehäuseaufbau und eine durchdachte Standby-Schaltung von Lüfter und Wasserpumpe sorgen für einen geräuscharmen Dauereinsatz beim MIG/MAG Schweißen von legierten Stählen, Edelstählen oder Dick- und Dünnblech.

So ist die Modellreihe der Spezialist im Bereich der Dünnblech-Anwendungen. Konzipiert für das MIG/MAG Schutzgas Schweißen und MIG Löten von Dünnblech wie verzinkten und aluminierten Karosserieblechen, zeigt das Schweißgerät seine Stärken.

SMC-Technologie - das übergeordnete Maschinensteuerungskonzept

Durch die innovative SMC-Technologie von REHM wird Schutzgas-Schweißen zum effizienten Verfahren mit qualitativ hervorragenden Ergebnissen. Das übergeordnete Maschinensteuerungskonzept SMC überwacht und steuert, während Sie schweißen.

Ein besonderes Feature von SMC - Smart Machine Control ist die intelligente Verknüpfung der im Schweißgerät integrierten Schweißparameter-Datenbank. Mit dem darin enthaltenen Wissen praxiserfahrener Experten erfolgt die Einstellung der optimalen Schweißparameter automatisch. Die digitale Regelung des Tropfübergangs, die Überwachung der Lichtbogenlänge oder die Echtzeitüberwachung und hochpräzise Regelung der Drahtvorschubgeschwindigkeit sind weitere Funktionalitäten dieser innovativen Technologie.

SYNERGIC.PRO² 170 bis 310 - ein lückenloses Programm für Industrie und Werkstatt

Geeignet für den mobilen und stationären Einsatz in Werkstätten oder auf der Baustelle ist ein Schutzgas Schweißgerät der Baureihe SYN.PRO² zuverlässig, leicht manövrierbar und universell in der Anwendung. Um die individuellen Anforderungen der verschiedenen Einsatzbereiche perfekt abzudecken, stehen folgende MIG/MAG Schweißgeräte zur Auswahl.

 

  • SYNERGIC.PRO² 170-2 bis 280-2

Profitieren Sie in der Werkstatt von den Vorzügen dieser kompakten, gasgekühlten Anlage mit 2-Rollen-Antrieb; sechs- oder zehnfach stufengeschaltet.

  • SYNERGIC.PRO² 190-2

Erweitern Sie den Einsatzbereich durch den von 230 V auf 400 V umschaltbaren Netzanschluss. Das Schweißgerät ist sechsfach stufengeschaltet und ideal für den kombinierten Einsatz in der
Werkstatt und auf der Baustelle.

  • SYNERGIC.PRO² 230-4 QUATTRO-MIG

Das gasgekühlte Schutzgas Schweißgerät in kompakter Bauweise mit kraftvollem 4-Rollen-Antrieb, zehnfach stufengeschaltet und durch zusätzliche Synergiekennlinien der Spezialist für das Schweißen von Aluminium.

  • SYNERGIC.PRO² 230-4, 280-4 und 310-4

Leistungsfähige und kompakte gasgekühlte Anlagen mit 4-Rollen-Antrieb; zehn- oder zwölffach stufengeschaltet.

Technische Daten & Dokumente

SYNERGIC.PRO²   170-2
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 30-170
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 30
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 80
Leerlaufspannung [V] 22-37
Schaltstufen   6
Drahtvorschub   2-Rollen
Förderrollen [mm] 0,8/1,0 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 1 x 230
Absicherung [A] 20
Brennerkühlung   Gas
Schutzart   IP 21
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13
Gewicht [kg] 54
Abmessung (LxBxH) [mm] 800 x 330 x 620
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi)

 

SYNERGIC.PRO²   190-2
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 30-140 (50-190*)
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 50 (30*)
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 100 (105*)
Leerlaufspannung [V] 22-34 (23-37*)
Schaltstufen   6
Drahtvorschub   2-Rollen
Förderrollen [mm] 0,8/1,0 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 1 x 230 (3 x 400*)
Absicherung [A] 20 (16*)
Brennerkühlung   Gas
Schutzart   IP 21
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13
Gewicht [kg] 60
Abmessung (LxBxH) [mm] 800 x 330 x 620
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi)

* Die SYNERGIC.PRO² 190-2 ist durch den beiligenden Adapter auch mit einer Netzspannung von 400 V zu betreiben. Angaben gelten für den Betrieb mit 400 V Netzspannung.

SYNERGIC.PRO²   230-2 230-4
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 15-230 15-230
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 40 40
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 150 150
Leerlaufspannung [V] 15-37 15-37
Schaltstufen   10 10
Drahtvorschub   2-Rollen 4-Rollen
Förderrollen [mm] 0,8/1,0 für Fe/CrNi 0,8 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400 3 x 400
Absicherung [A] 16 16
Brennerkühlung   Gas Gas
Schutzart   IP 21 IP 21
Steuerbuchse [pol.] ohne ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13 13
Gewicht [kg] 68 68
Abmessung (LxBxH) [mm] 800 x 330 x 620 800 x 330 x 620
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi), CuSi3 Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi), CuSi3, Aluminium (Al)

 

SYNERGIC.PRO²   280-2 280-4
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 35-280 35-280
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 40 40
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 180 180
Leerlaufspannung [V] 17-37 17-37
Schaltstufen   10 10
Drahtvorschub   2-Rollen 4-Rollen
Förderrollen [mm] 0,8/1,0 für Fe/CrNi 0,8 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400 3 x 400
Absicherung [A] 16 16
Brennerkühlung   Gas Gas
Schutzart   IP 21 IP 21
Steuerbuchse [pol.] ohne ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13 13
Gewicht [kg] 72 72
Abmessung (LxBxH) [mm] 800 x 330 x 620 800 x 330 x 620
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi) Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi)

 

SYNERGIC.PRO²   310-4
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 35-300
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 40
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 210
Leerlaufspannung [V] 17-40
Schaltstufen   12
Drahtvorschub   4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400
Absicherung [A] 32
Brennerkühlung   Gas
Schutzart   IP 21
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13
Gewicht [kg] 78
Abmessung (LxBxH) [mm] 800 x 330 x 620
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi)

 

Gehäuse  
Bockrollen statt Fahrwagen -
Lenkrollen und Räder aus Hartkunststoff -
Zentralanschluss-Varianten  
Dinse-Zentralanschluss Anstatt dem Standard Euro-Zentralanschluss.
Sonderspannungen  
230/400V-Ausführung Netzspannungseignung des Schweißgerätes kann durch Umklemmen verändert werden.
Verfügbar für SYNERGIC.PRO² 230, 280 und 310.
Reduzierung des Einschaltstroms  
Stoßstrombegrenzung Reduziert den Einschaltstrom.
Verfügbar für SYNERGIC.PRO² 230 und 280.
Erweiterter Handbetrieb  
Manuelle Regelung Die Drahtvorschubgeschwindigkeit kann manuell gesteuert werden. Eignet sich besonders für Schulungszwecke.