MIG/MAG-Schweißgeräte stufengeschaltet

Highlights im Überblick

  • Brennerkühlung: Gas oder Wasser (W)
  • SMC (Smart Machine Control)
  • 2-Takt-/4-Takt-Schweißen
  • Punkt- und Intervall-Schweißmodus
  • 4-Rollen Drahtvorschub
  • Ausführungen mit separatem Drahtvorschubkoffer (S)

Schweißgerät SYNERGIC.PRO² 250 bis 450 erbringen Höchstleistungen

Die Modellreihe SYNERGIC.PRO² 250 bis 450 ist für die Industrie konzipiertes MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät und erfüllt höchste Ansprüche. Typische Merkmale sind die hohe Zuverlässigkeit, innovative Technologien sowie ein breites Anwendungsspektrum mit Schweißergebnissen höchster Qualität.

Schweißgerät Baureihe SYNERGIC.PRO² 250 bis 450 - der Spezialist für die Industrie

Die Modellreihe SYNERGIC.PRO² 250 bis 450 eröffnet neue Dimensionen für das MIG/MAG Schutzgas Schweißen in der Industrie. Ob im mobilen oder stationären Einsatz: Die trotz ihrer Größe kompakt konstruierten Geräte erhöhen die Effizienz beim Schweißen und gewährleisten durch die Nutzung innovativer Technologien exzellente Schweißergebnisse.

Zahlreiche Ausstattungsoptionen optimieren die individuelle Konfiguration der MIG/MAG Schutzgas Schweißgeräte.. So passen sich die Geräte an die unterschiedlichsten, aber immer hohen, Anforderungen des Stahlbaus in der Industrie, in Schlossereien, in der Agrarwirtschaft oder dem Bergbau an.

Als leistungsfähiger Allrounder sind die Schweißgeräte stufengeschaltet und weisen ein breites Anwendungsspektrum auf. Dünn- und Dickbleche werden mit einer genauso soliden Schweißnaht versehen wie Edelstähle, Aluminium oder beschichtete Bleche. Einen wichtigen Beitrag zu dieser herausragenden Schweißqualität leistet die intelligente Smart Machine Control-Technologie.

SMC-Technologie - innovativ und effizient

Durch die Smart Machine Control Technologie konzentrieren Sie sich ausschließlich auf das Setzen der Schweißnaht. Alles andere regelt SMC, das übergeordnete Maschinensteuerungskonzept von REHM, mit der integrierten Schweißparameter-Datenbank und seinen Steuerungs- und Überwachungsfunktionen. Eine dieser Funktionalitäten ist SDI, die stufenlose elektronische Schweißdrossel mit überdurchschnittlich schneller Regelung. Ausgezeichnete Zündeigenschaften und ein hochstabiler Lichtbogen sorgen für exzellente Schweißnähte.

RSC wiederum verhindert das Festbrennen des Schweißdrahtes durch die Echtzeitüberwachung und die äußerst präzise Regelung der Vorschubgeschwindigkeit während des MIG/MAG Schutzgas Schweißens mit einem Schweißgerät der Baureihe SYNERGIC.PRO² 250 bis 450. Ergänzt werden diese unverzichtbaren Funktionalitäten durch das REHM Machine Interface, über das Sie Schweißparameter schnell und zuverlässig sicher einstellen.

SYNERGIC.PRO² 250 bis 450 für härteste Einsatzbereiche mit hohen Ansprüchen

Ein Schweißgerät aus dieser Modellreihe der SYNERGIC.PRO² Baureihe von REHM zeichnet sich durch speziell auf höchste Anforderungen ausgerichtete optionale Ausstattungsmerkmale aus. Modellabhängig ist ein Schweißgerät dieser Serie von zehnfach- bis zwanzigfach stufengeschaltet. Grundsätzlich handelt es sich um Geräte mit gasgekühltem Brenner. Eine Ausnahme bilden die Schweißgerät-Modelle 350-4 W und 450-4 W. Diese Geräte sind auch mit wassergekühltem Brenner verfügbar. Weitere Ausstattungsoptionen reichen vom werkzeuglos abnehmbaren Drahtvorschubkoffer bis zum Push-Pull-Brenner oder Zwischenschlauchpaketen bis zu 20 Metern. Jede dieser optionalen Ausstattungen erwerben Sie entsprechend Ihrer individuellen Anforderungen einzeln oder als Premium Paket.

Technische Daten & Dokumente

SYNERGIC.PRO²   250-4
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 35-250
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 50
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 180
Leerlaufspannung [V] 18-37
Schaltstufen   10
Drahtvorschub   4-Rollen
Förderrollen [mm] 0,8 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400
Absicherung [A] 16
Brennerkühlung   Gas
Schutzart   IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13
Gewicht: Stromquelle [kg] 100
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] -
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.030 x 605 x 850
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschunbkoffer [mm] -

 

SYNERGIC.PRO²   300-4 300-4 S
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 40-300 40-300
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 50 50
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 210 210
Leerlaufspannung [V] 17-42 17-42
Schaltstufen   20 20
Drahtvorschub   4-Rollen 4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0 für Fe/CrNi 1,0 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400 3 x 400
Absicherung [A] 32 32
Brennerkühlung   Gas Gas
Schutzart   IP 23 IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13 13
Gewicht: Stromquelle [kg] 110 110
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] - 134
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschunbkoffer [mm] - 1.030 x 605 x 1.440

 

SYNERGIC.PRO²   350-4 350-4 S 350-4 W 350-4 WS
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 40-350 40-350 40-350 40-350
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 50 50 50 50
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 260 260 260 260
Leerlaufspannung [V] 18-43 18-43 18-43 18-43
Schaltstufen   20 20 20 20
Drahtvorschub   4-Rollen 4-Rollen 4-Rollen 4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0 für Fe/CrNi 1,0 für Fe/CrNi 1,2 für Fe/CrNi 1,2 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400 3 x 400 3 x 400 3 x 400
Absicherung [A] 32 32 32 32
Brennerkühlung   Gas Gas Wasser Wasser
Schutzart   IP 23 IP 23 IP 23 IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne ohne ohne ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13 13 13 13
Gewicht: Stromquelle [kg] 123 123 127 127
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] - 147 - 151
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschunbkoffer [mm] - 1.030 x 605 x 1.440 - 1.030 x 605 x 1.440

 

SYNERGIC.PRO²   450-4 450-4 S 450-4 W 450-4 WS
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 45-450 45-450 45-450 45-450
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 50 50 50 50
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 320 320 320 320
Leerlaufspannung [V] 18-51 18-51 18-51 18-51
Schaltstufen   30 30 30 30
Drahtvorschub   4-Rollen 4-Rollen 4-Rollen 4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0 für Fe/CrNi 1,0 für Fe/CrNi 1,2 für Fe/CrNi 1,2 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400 3 x 400 3 x 400 3 x 400
Absicherung [A] 32 32 32 32
Brennerkühlung   Gas Gas Wasser Wasser
Schutzart   IP 23 IP 23 IP 23 IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne ohne ohne ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 13 13 13 13
Gewicht: Stromquelle [kg] 136 136 140 140
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] - 160 - 164
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850 1.030 x 605 x 850
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschunbkoffer [mm] - 1.030 x 605 x 1.440 - 1.030 x 605 x 1.440

 

Gehäuse  
Luftfiltervorsatz Wird vor den Lüftungsschlitzen angebracht um so das Innere des Schweißgerätes optimal vor Staub und Verschmutzung zu schützen. Verlängert die Lebensdauer eines jeden Schweißgerätes.
Tool-Set Kranösen mit Ablagefach an der Stromquelle, sowie zusätzlicher Brenner- und Schlauchpakethalterung.
Brenner- und Schlauchpakethalterung Praktische Halterung für MIG/MAG-Schweißbrenner und Schlauchpakete.
Kranösen mit Ablagefach Kranösen an der Stromquelle für den bequemen Transport des Schweißgerätes per Kran. Zusätzlich bietet das Ablagefach eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit des Schweißzubehörs.
Lenkrollen und Räder aus Hartkunststoff -
Kugelrollen statt Räder -
Zentralanschluss-Varianten  
Dinse-Zentralanschluss Anstatt dem Standard Euro-Zentralanschluss.
Push-Pull  
Push-Pull-Anschluss Anschluss für die Benutzung von Push-Pull-Schweißbrennern.
Drahtvorschubkoffer  
CONSTRUCTION S Drahtvorschubkoffer in Montageausführung anstatt dem Standard für gasgekühlte Schweißgeräte.
CONSTRUCTION WS Drahtvorschubkoffer in Montageausführung anstatt dem Standard für wassergekühlte Schweißgeräte.
Kranösen Praktische Kranösen zur Aufhängung des Drahtvorschubkoffers.
Fassdrahtführung Spezielle Führung am Drahtvorschubkoffer zur Verwendung von Fassdrähten.
Sonderspannungen  
230/400V-Ausführung Netzspannungseignung des Schweißgerätes kann durch Umklemmen verändert werden.
Erweiterter Handbetrieb  
Manuelle Regelung Die Drahtvorschubgeschwindigkeit kann manuell gesteuert werden. Eignet sich besonders für Schulungszwecke.