MIG/MAG-Schweißgeräte stufengeschaltet

Highlights im Überblick

  • Brennerkühlung: Wasser (W)
  • SMC (Smart Machine Control)
  • 2-Takt-/4-Takt-Schweißen
  • Punkt- und Intervall-Schweißmodus
  • Fugenhobelmodus
  • 4-Rollen Drahtvorschub
  • Mit separatem Drahtvorschubkoffer (S)

Schweißgerät SYNERGIC.PRO² 500 bis 600 - Quantensprung in der MIG/MAG Technik

Extreme Bedingungen erfordern ein spezielles MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät: Und zwar ein Gerät der Modellreihe 500 bis 600 aus der SYNERGIC.PRO² Baureihe von REHM. Konzipiert für den Einsatz unter schwierigsten Bedingungen in der Industrie und auf der Baustelle zeichnen sich diese leistungsstarken Geräte durch eine einfache Bedienung und robuste Konstruktion aus.

Höchste Einschaltdauer für unterbrechungsfreies Arbeiten

Ein Schweißgerät der Modellreihe SYNERGIC.PRO² 500 bis 600 ist ein echtes Powerpaket, 36-fach stufengeschaltet und stellt sich mühelos den hohen Anforderungen im Stahlbau der Industrie oder Baustelle. Für das Erbringen von Höchstleistungen konzipiert weisen die Geräte eine außergewöhnlich hohe Einschaltdauer für unterbrechungsfreies Arbeiten auf. Ein wichtiger Faktor im Rahmen der Effizienz. Ermöglicht wird dies durch die effektive Wasserkühlung und den leistungsstarken 48 V-Motor. Große Förderrollen gewährleisten den präzisen Drahtvorschub großer Drahtrollen, während stark ausgelegte Strom- und Masseanschlüsse die Voraussetzung für den Einsatz in der Industrie oder auf einer Baustelle bilden.

Zusätzlich zu diesen Kriterien ist ein MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät dieser Baureihe mit der innovativen SMC-Technologie ausgestattet. Sie optimiert den Schweißvorgang zusätzlich und gewährleistet hochwertige Ergebnisse.

SMC-Technologie - innovativ und effizient

Leistungsstärke und effizientes Arbeiten bei hervorragenden Ergebnissen sind beim MIG/MAG Schutzgas Schweißen unverzichtbar. Ein SYNERGIC.PRO² Schweißgerät 500 bis 600 erfüllt diese Voraussetzungen unter anderem durch die von REHM entwickelte innovative SMC-Technologie.

Die integrierte Schweißparamenter-Datenbank nimmt neben der automatischen Einsteillung einen kontinuierlichen Abgleich der IST-Werte vor. Für die hohe Qualität der Schweißnähte sorgen unter anderem die Echtzeitüberwachung der Drahtvorschubgeschwindigkeit. So gehört das Festbrennen endgültig der Vergangenheit an. Die stufenlose elektronische Schweißdrossel übernimmt mit der Stabilisierung des Lichtbogens ebenfalls eine unverzichtbare Aufgabe, um eine Schweißnaht in höchster Qualität zu erzielen. Abgerundet wird die technologische Innovation durch das REHM
Machine Interface; das klar strukturierte Bedienfeld jedes Schweißgerätes von REHM.

SYNERGIC.PRO² 500 bis 600 - zusätzliche Vorteile auf einen Blick

Um höchste Leistungen unter den extremen Bedingungen der Industrie, Schwerindustrie oder auf Baustellen unter schwierigen Voraussetzungen zu erbringen, muss ein MIG/MAG Schutzgas Schweißgerät zahlreiche Voraussetzungen erfüllen.

  • Spezielle Abkapselung der Verfahrenselektronik schützt vor Staub und Feuchtigkeit.
  • Integrierter Fugenhobel zur Vorbereitung von Schweißnähten oder zum Glätten oder Entfernen von Rissen oder alten Schweißnähten.
  • Flexibilität in der Reichweite durch längere Zwischenschlauchpakete.
  • Vorgerüstet für den Krantransport: Ein spezieller Stahlrohrrahmen mit Kranösen erleichtert die Befestigung. Das Gerät einschließlich des Bedienfelds ist in diesem Fall perfekt geschützt.

Wie alle leistungsstarken Schweißgeräte von REHM sind auch bei diesen Modellen der Gehäuseaufbau und die Standby-Schaltung von Wasserpumpe und Lüfter so optimiert, dass ein geräuscharmer Dauereinsatz in der Industrie und auf der Baustelle gegeben ist.

Technische Daten & Dokumente

SYNERGIC.PRO²   500-4 WS
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 40-500
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 60
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 375
Leerlaufspannung [V] 17-52
Schaltstufen   36
Drahtvorschub   4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0/1,2 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400
Absicherung [A] 32
Brennerkühlung   Wasser
Schutzart   IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 15
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] 234
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.090 x 710 x 1.085
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschubkoffer [mm] 1.090 x 710 x 1.550
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi), Aluminium (Al), E71T-1

 

SYNERGIC.PRO²   600-4 WS
Normen   CE, EN 60 974-1, S-Kennzeichen
Einstellbereich [A] 40-600
Einschaltdauer (ED) bei Imax. (10 min.) bei 40 °C [%] 60
Schweißstrom bei 100 % ED bei 40 °C [A] 450
Leerlaufspannung [V] 17-60
Schaltstufen   36
Drahtvorschub   4-Rollen
Förderrollen [mm] 1,0/1,2 für Fe/CrNi
Netzanschluss [V] 3 x 400
Absicherung [A] 63
Brennerkühlung   Wasser
Schutzart   IP 23
Steuerbuchse [pol.] ohne
Schweißkabelbuchse [mm] 15
Gewicht: mit Drahtvorschubkoffer [kg] 255
Abmessung (LxBxH): Stromquelle [mm] 1.090 x 710 x 1.085
Abmessung (LxBxH): mit Drahtvorschubkoffer [mm] 1.090 x 710 x 1.550
Werkstoffe   Stahl (Fe), Edelstahl (CrNi), Aluminium (Al), E71T-1
Gehäuse  
Luftfiltervorsatz Wird vor den Lüftungsschlitzen angebracht um so das Innere des Schweißgerätes optimal vor Staub und Verschmutzung zu schützen. Verlängert die Lebensdauer eines jeden Schweißgerätes.
Zentralanschluss-Varianten  
Dinse-Zentralanschluss Anstatt dem Standard Euro-Zentralanschluss.
Zentralanschluss für Aluminium -
Push-Pull  
Push-Pull-Anschluss Anschluss für die Benutzung von Push-Pull-Schweißbrennern.
Drahtvorschubkoffer  
Kranösen Praktische Kranösen zur Aufhängung des Drahtvorschubkoffers.
Fassdrahtführung Spezielle Führung am Drahtvorschubkoffer zur Verwendung von Fassdrähten.
Fahrwagen für Drahtvorschubkoffer -
Wasserkühlung  
Durchflusswächter -